Suche

Produktsuche

Protectosil® WS 410

Protectosil® WS 410 ist eine wässrige Silanemulsion, welche zur hydrophobierenden Imprägnierung saugfähiger mineralischer Baustoffe bestimmt und nahezu frei von flüchtigen organischen Bestandteilen ist. Protectosil® WS 410 wird in einer 50% igen Wirkstoffkonzentration in Wasser geliefert. Durch Vermischen mit demineralisiertem Wasser können Formulierungen mit geringerem Wirkstoffgehalt hergestellt werden.

Anwendungsbereich

Protectosil® WS 410 eignet sich als Hydrophobierungsmittel für mineralische Baustoffe mit hoher Porosität, z. B. Mineralische Putzfassaden Kalksandsteinmauerwerk Klinkermauerwerk Beton, Gasbeton Dachziegel Mineralische Isolierstoffe Eigenschaften: Ausbildung einer wasserdampfdurchlässigen, farblosen Hydrophobierung keine Bildung klebriger Siliconharzfilme wirksam bei Mikrorissen bis zu 0,3 mm sehr effektive Reduktion der Wasseraufnahme sehr gutes Eindringvermögen in saugfähige mineralische Baustoffe kann mit Wasser (vorzugsweise demineralisiert) verdünnt werden Verbrauch: Für die meisten Anwendungsgebiete empfiehlt sich die Verwendung von Verdünnungen von 5% (1 Teil Protectosil® WS 410 und 9 Teilen Wasser) bis zu 25 % (1 Teil Protectosil® WS 410 und 1 Teil Wasser) des Wirkstoffes in Wasser. Die aufzutragende Menge sowie die zu verwendende Konzentration hängt von der Saugfähigkeit des zu imprägnierenden Untergrundes und von der gewünschten Eindringtiefe ab. Poröse, saugfähige Untergründe können deutlich mehr als 1 Liter Hydrophobiermittel pro Quadratmeter erfordern. Der genaue Mengenbedarf und die optimale Konzentration sollte durch das Anlegen einer Probefläche ermittelt werden.