Suche

Produktsuche

AEROSIL® R 812

AEROSIL® R 812 ist eine mit Organosilan (HMDS) nachbehandelte pyrogene Kieselsäure mit hoher spezifischer Oberfläche und ausgeprägter Hydrophobie.

Anwendungsbereich

Eigenschaften Das Produkt weist eine große spezifische Oberfläche auf und ist sehr hydrophob AEROSIL® R 812 weist eine gute Fließfähigkeit auf und ist sehr gut dispergierbar Exzellent in der Wirkung zur Rheologiesteuerung von komplexen flüssigen Systemen (z. B. 2 K-PUR-Lacke) Durch die Partikelfeinheit und die sehr ausgeprägte Hydrophobie wirkt das Produkt als exzellentes Fließhilfsmittel feiner Pulver bis zu 1 µm Hohe Transparenz in Klarlacken und Decklacke, z.B. in Acryl/Isocyanat-Lackformulierungen Anwendungen AEROSIL® R 812 wird als sehr effizientes Rheologiesteuerungsadditiv und zur Thixotropieregulierung in polaren und teilpolaren Lacksystemen, Kleb- und Dichtstoffen eingesetzt. Effiziente Wirkung als Fließhilfsmittel in sehr unterschiedlichen Anwendungen, z.B. in Pulverlacken, Tonern oder Kosmetik Die Hydrophobie empfiehlt das Produkt als Additiv in Korrosionsschutzlacken Zur Verbesserung der Lagerstabilität von Öl-Dispersionen in Pflanzenschutzmitteln AEROSIL® R 812 verbessert die mechanischen Eigenschaften von verschiedenen Polymersystemen, wie z.B. Siliconkautschuk AEROSIL® R 812 wirkt in Lacken und Klebstoffen als Anti-Absetzmittel, zur Pigmentstabilisierung sowie zur Erhöhung der Korrosionsschutzwirkung