Suche

Produktsuche

Protectosil® 166

Die verdünnte Lösung von Protectosil® 166 ist zur hydrophobierenden Imprägnierung saugfähiger, mineralischer Fassadenbaustoffe bestimmt.

Anwendungsbereich

Protectosil® 166 wird zur Hydrophobierung saugfähiger, mineralischer Fassadenbaustoffe, wie z.B.: Putzfassaden Kalksandsteinmauerwerk Ziegelmauerwerk Gasbeton Zementfaserplatten verwendet. Wir empfehlen den Einsatz einer 10 %igen Lösung des Wirkstoffes in aliphatischen Kohlenwasserstoffen (Benzine wie z.B. Shellsol D 40). Die aufzutragende Menge hängt stark von der Saugfähigkeit des Untergrundes ab. Sie beträgt bei mineralischen Putzfassaden erfahrungsgemäß ca. 0,5 - 1,0 Liter/m2 Kalksandsteinmauerwerk ca. 0,4 - 0,7 Liter/m2 Ziegelmauerwerk 0,4 - 2,0 Liter/m2 Gasbeton ca. 0,5 - 2,0 Liter/m2 Zementfaserplatten ca. 0,1 - 0,3 Liter/m2 Die aufzutragende Menge muß durch eine Probeimprägnierung ermittelt werden.