Suche

Produktsuche

Dynasylan® GLYMO

Dynasylan® GLYMO wirkt als Haftvermittler zwischen anorganischen Materialien (z. B. Glas, Metalle, Füllstoffe) und organischen Polymeren (Duroplaste, Thermoplaste, Elastomere), als Vernetzer und als Oberflächenmodifizierungsmittel.

Anwendungsbereich

Dynasylan® GLYMO ist ein wichtiger oder unverzichtbarer Bestandteil in vielen Anwendungsbereichen. Beispiele sind: Glasfaser/Glasgewebe-Verbundwerkstoffe: als Schlichtebestandteil oder Finish Glas- und Metallprimer Giessereiharze: als Additiv in Polyurethanbindemitteln Dichtstoffe, Klebstoffe: als Primer oder Additiv und zur chemischen Modifizierung Mineralisch gefüllte Composites: zur Vorbehandlung von Füllstoffen oder Pigmenten oder als Additiv Farben und Lacke: als Additiv und Primer zur besseren Substrathaftung Silikatische Beschichtungen: als Bestandteil von Polysiloxanen In Polyurethanen zur Erhöhung der Lagerstabilität (Vorteil gegenüber Aminosilanen) Die wichtigsten durch Dynasylan® GLYMO erzielbaren Effekte sind: Verbesserung von Produkteigenschaften wie z. B. Biegefestigkeit, Zugfestigkeit, Schlagzähigkeit, E-Modul Feuchtigkeits-, Korrosionsbeständigkeit Elektrische Eigenschaften: z.B. Dielektrizitätskonstante, spezifischer Durchgangswiderstand Verbesserung von Verarbeitungseigenschaften wie Haftung Füllstoffdispersion Rheologisches Verhalten: Viskositätsreduzierung, Newtonisches Verhalten Höherer Füllgrad Keine auftretende Gelbfärbung